crazy

Solomon Kane

I was never more at home than I was at battle

von Lovecraft
England im 17. Jahrhundert: Dämonen, Hexen und Magier halten das Land in Atem, bedrohen, töten und versklaven die hilflose Bevölkerung.

Who you gonna call?

Richtig, Solomon Kane, ein Held wie aus dem Bilderbuch, der sich nahezu unaufhaltsam und nur gelegentlich von leichten Anwandlungen von Gewissensbissen gestoppt, mit dem Kopf durch die Wand und durch die feindlichen Horden schnetzelt. James Purefoy, der schon in der Fernsehserie "Rome" als Hitzkopf Marcus Antonius brillierte, gibt die Titelfigur mit einem Höchstmaß an Wucht und Charisma. Es macht schlichtweg Freude ihm, der den gesamten Film nahezu im Alleingang trägt, zuzuschauen. Dabei müssen alle Nebenfiguren, so namhaft sie auch besetzt sind, erheblich zurückstecken, was aber nicht an den überzeugenden Mimen, sondern ausschließlich am Drehbuch liegt. Dieses ist dann auch der große Schwachpunkt des Filmes, da nach der rasanten Exposition alles in gewohnten Bahnen mit den üblichen Opfertoden, familiären Verwicklungen und CGI-Dämonen abläuft. Schade!

Die Figur hat für mich jedenfalls genug Reiz entwickelt, daß ich auf eine Fortsetzung mit einem besseren Script hoffe. Solomon hätte es verdient!
Lovecraft
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

18.08.2010, 09:27



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 6,98 € 6,98
amazon.de€ 5,64 € 6,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.