von Fans für Fans

The Nothing Men

Eher unfreiwillig lustig als schockierend...

von FFFler
Da ist sie also: Die erste kleinere Gurke des Festivals. Dabei hat das Ausgangsszenario um eine Horde von Arbeitern was, die auf ihre Abfindung wartet und in ihrem neuesten Kollegen einen Spion sieht, der sie um die erwartete Summe bringen möchte. Doch leider leider verliert sich der Regisseur in seinen klischeehaften Charakteren und toppt das Ganze nochmal mit seinem Schlussakt, den er vollkommen in den Sand setzt. Dank des wirklich guten Hauptdarstellers kann ich mich dennoch noch zu ein paar Pünktchen durchringen, aber The Nothing Men ist definitiv ein Film, den man ruhigen Gewissens auslassen kann.
FFFler
sah diesen Film im Cinestar 7, Berlin

21.08.2010, 12:01



Weitere Informationen (externe Links):