Rubber

Gib Gummi

von T-Killa
Was kann man von einem Film erwarten, der sich als "hommage to no reason" ankündigt?
Nicht viel...

Es geht wirklich nur um einen Autoreifen!!!

Und weil es im Allgemeinen ziemlich langweilig ist einem Reifen beim Rollen zuzusehen, werden auf das Gummi menschliche Eigenschaften und -heiten projiziert. Und er kann Sachen zum Platzen bringen. Das Ganze wird noch angereichert mit einigen wenigen Skurrilitäten und Absurditäten, die allerdings extrem aufgesetzt wirken.

Ich fand’s nicht wirklich interessant - geschweige denn witzig. Ein Autoreifen eben. Der Film sieht sich selbst zu sehr als Kunst(werk), so dass er irgendwie distanziert auf mich wirkte.
Dennoch scheint sich die Mehrheit im Kino köstlich amüsiert zu haben. Noch nie habe ich so viele Leute über einen umfallenden Reifen lauthals lachen gehört.

Wenn man eine Dauerkarte besitzt, ist der Film vielleicht ein kleiner witziger Abschluss - immerhin geht er nur 80 Minuten. Aber wenn man dafür zahlen muss, sollte man sich den Film lieber sparen.

Die Punkte gibt’s für den tollen Soundtrack.
T-Killa
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

31.08.2010, 19:14



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 52,99 € 59,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.