The Man in the Cupboard

Einsamkeit

von Rohrkrepierer
Um diesen Film zu besprechen, muß man entweder die halbe Story verraten, oder sich einfach kurz fassen. Also zweites, denn diese Geschichte kann nur mit genau jenen Bildern erzählt werden, die sie schildern.

Ein toller Film, der das superbe Gefühl für beängstigende Überraschungen eines Alfred Hitchcock mit den sozialkritischen Phantasien eines Faßbinder verknüpft und ein hohes Maß an Interpretationsspielraum offen läßt.

Einer der besten Kurzfilme, die ich je gesehen habe.
Rohrkrepierer
sah diesen Film im Cinecitta', Nürnberg

02.08.2004, 21:41



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: