crazy

Nothing

Review

von Jochen
Der folgende Review enthält SPOILER!
In den ersten 30 Minuten schlich sich bei mir langsam die Befürchtung ein, NOTHING könnte zu einer einzigen Klamauknummer werden. Mit dem dämlichen und unendlich in die Länge gezogenen Robben der zwei Helden zum Haus im Nichts war der absolute Tiefpunkt erreicht. Doch schon die nächste, recht splatterige Szene, ließ mich meine Vermutung sofort revidieren. Von nun an stand nämlich der aufgestaute Konflikt der zwei Knalltüten Dave und Andrew im Vordergrund und das Nichts wurde nach und nach zu einer Art Battlefield.

Intelligentes, einfallsreiches und visuell überzeugendes Kino aus Kanada. 8/10 Punkten.
Jochen
sah diesen Film im Cinemaxx, Berlin

13.08.2004, 19:02



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 10,80


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.