Shaolin

Amida Buddha

von FFFler
Irgendwas ist hier beim Casting gehörig schief gelaufen, denn einen Andy Lau als Martial-Arts-Kämpfer und im Gegensatz dazu Jackie Chan als komödiantischen Sidekick ohne Kampferfahrung zu besetzen ... im Grunde kann das nur schief gehen. Im Bezug auf den genannten Punkt tut es das auch, denn es ist lustig anzusehen wie sich alle um Andy Lau herum in furios choreografierten Fights messen dürfen, während unser Hauptdarsteller eher gemütlichere Kämpfe bestreitet. Generell sind die Kämpfe wie so oft in diesem Genre der Lichtblick des Filmes und werden nicht nur den Martial Arts Fans zusagen. Die Geschichte ist typisch, hat zudem ein paar kleinere Schwächen, denn die Wandlung vom kaltblütigen Killer zum heiligen Shaolin ging dann doch etwas zu schnell. Tse hat das gleiche Problem, mutiert er aus dem Nichts vom stillen Gehilfen zum sadistischen Bösewicht der chargieren darf, als würde es keinen Morgen mehr geben. Chan hingegen darf erst nach einer knappen Stunde das erste Mal die Leinwand zieren und ist als liebenswürdiger Koch fast schon so etwas wie das Herz des Filmes. Wer gut inszenierte Action zu schätzen weiß, der wird an diesem episch anmutenden Werk sicherlich seinen Gefallen finden ... für das restliche Publikum wohl eher weniger geeignet.
FFFler - Original-Review

24.07.2011, 17:03



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen € 9,98
amazon.de€ 8,50 € 8,79
amazon.com$ 11,94 $ 8,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.