crazy

Rabies

Billiges Filmchen mit viel Potenzial

von wake247
Um es kurz zu machen: Die Grundidee des Films liegt darin, den genretypischen, Overall tragenden, Messer schwingenden Backwood-Psycho-Killer gleich zu Anfang aus dem Verkehr zu ziehen. Dies gibt einem entflohenem Geschwisterpaar, einer 4-köpfigen Klischee-Teenie-Clique, einem Wildhüter und einem Good Cop/Bad Cop-Gespann genug Zeit, sich durch eine Reihe von Missverständnissen, Unfällen und Überreaktionen gegenseitig zu liquidieren.

Und das ist bereits die gesamte Handlung. Bis auf ein paar gute Lacher hat der Film nichts weiter zu bieten. Eine Charakterentwicklung, die den Zuschauer an die Protagonisten bindet, findet im Grunde nicht statt. Alle Figuren bleiben dadurch viel zu blass, als dass man sich für ihre Schicksale interessiert. Am Ende fragt man sich nur, wer noch alles übrig ist und ins Gras beißen muss, damit der Film endlich vorbei ist.
Die einzig positive Ausnahme bildet hier der wunderbar eklig gespielte Bad Cop.

Am Ende hinterlässt „Rabies" einen sehr zwiespältigen Eindruck. Einerseits bekommt man eine der originellsten Horrorfilmideen der letzten Jahre präsentiert. Andererseits hat man das Gefühl, nur einen weiteren 08/15 Wald- und Wiesen-Slasher gesehen zu haben.
Und leider überwiegt bei mir das Letztere.
wake247
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

19.08.2011, 14:56



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 € 9,91
amazon.com$ 10,48


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.