High Tension

Achtung! Rasiermesser

von MrHenke
Eigentlich kann man behaupten, bzw. könnte der Meinung sein, dass der Streifen eine echte Granate ist! Zumindest, was die Grundstimmung und die enorme Bildergewalt angeht. Selten kommt einem so etwas unter, das so finster und kaputt ist, wie HAUTE TENSION... atmosphärisch eine sehr intensiv, bedrückende und bedrohliche Stimmung aufzubauen, schafft Alexandre Aja mit seinem Machwerk ganz einfach, aber das Problem des Films liegt leider an einem Punkt, der vielleicht der Auslöser ist, warum meine vorangegangenen Formulierungen so ?zweideutig? ausfallen.
Es fällt dem Zuschauer zum Schluss ganz schwer, hier eine vernünftige Brücke zum Handlungsplot herzustellen. Das klappt, letzten Endes, auch nach einigem nachdenken, einfach nicht richtig! Sehr schade... denn die Auflösung der beklemmenden Geschichte stolpert doch ganz enorm dahin und mutet dann so hohl an, dass man als Reviewer versucht ist nur noch einen Verriss über HAUTE TENSION zu schreiben, wenn da nicht doch diese stetig vorherrschende Beklemmung wäre.

Fazit: Keine Sekunde langweilig, überdurchschnittlich im Format, Wiederanguckfaktor hoch, schon alleine deswegen, um vielleicht die eine oder andere versteckte Verständnissfeinheit zu entdecken?
MrHenke
sah diesen Film im Cinemaxx, Berlin

17.03.2005, 19:13



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.deVerfügbarkeit prüfen
amazon.co.uk£ 3,00
amazon.fr€ 4,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading