Lost

Review

von asta
Bereits im letzten Jahr gab es einige Kurzfilmideen, die auf Spielfilmlänge aufgeblasen wurden (zB. "Lost Things"). Mit "Lost" setzt sich dieser Trend nun anscheinend fort.

Ein Film von 86 Minuten Länge mit gefühlten 126 Minuten.
Ein bisschen weniger hin und her Gefahre in der Wüste hätte es auch getan, aber dann wär’s halt kein "Feature Movie". So sind meine beiden Platz-Nachbarn eingeschlafen und sie waren mit Sicherheit nicht die einzigen.
asta
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

04.08.2005, 12:39



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 9,90


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.