crazy

[REC]³ Génesis

Optisch hui, inhaltlich pfui

von CineManiaX
Der folgende Review enthält SPOILER!
In den ersten Minuten baut [rec]³ Génesis eine überzeugende und dichte Atmosphäre auf, führt liebenswerte und lebendige Charaktere ein - und zertrümmert nach einer ebenso platten wie blöden Abrechnung mit dem Found-Footage-Genre diese hoffnungsvolle Exposition: Nachdem die Videokamera zertrümmert wurde und der düster-dröhnende Vorspann den dritten Teil des auf vier Teile angelegten [rec]-Franchises ankündigt, schlägt die Inszenierung in eine Liebeskomödie um. Mit Zombies. Wie bereits bei "The Signal", dessen Mittelteil komödiantische Züge trägt, könnte auch bei [rec]³ Génesis argumentiert werden, dass Humor-Einsprengsel kein Nachteil sein müssen - sind sie aber, wenn sich der Humor auf Pennäler-Humor bewegt und darin gipfelt, dass der Protagonist die meiste Zeit des Films mit einer Ritterrüstung herumrennt.

Völlig unentschlossen schwankt [rec]³ Génesis zwischen den Genres: Zu ernst und lahm für eine Komödie, zu albern und slapstickartig für einen Film, der unter die Gänsehaut gehen soll. Und wenn dann am Ende alle Zombies stumm und starr auf der Stelle stehen, weil ein Priester über Lautsprecher ein Gebet vorträgt, dann bescheisst der Film sein Publikum noch um das immer wieder in Aussicht gestellte Finale. Stattdessen stehen Dutzende von Zombies wie gebannt vom Gebet herum. Wie der vierte und letzte Teil angesichts dieser "Spielregeln" noch funktionieren soll, wenn bereits ein einfaches Gebet alle Zombies in Hörweite in Schach hält, erschließt sich mir momentan nicht.

Bereits zuvor angerissene Story-Ideen werden ebenfalls nicht weiter verfolgt: Es gibt also einen Zombie, der alle anderen Zombies steuern kann? Aha. Gut zu wissen. Konsequenzen ergeben sich daraus aber nicht. Stattdessen muss man fassungslos mitansehen, wie die Zombies eine Kirche nicht betreten können, weil es eine...nunja...Kirche ist. Außerdem erfahren wir, dass die Zombies mit Weihwasser bekämpft werden können. Die Konsequenz aus dieser Erkenntnis: Natürlich nichts - kein einziger Zombie wird mit Weihwasser bekämpft. Auch wird keine einzige Sekunde auf Hilfe gewartet, sondern sofort Hals über Kopf aus der Schutz bietenden Kirche geflüchtet. Zum Schluss gibt es noch eine völlig falsch verstandene Definition von Liebe zu sehen, um über das komplett fehlende Finale hinwegzutäuschen.

[rec]³ Génesis ist wie ein Grobmotoriker beim "Reise nach Jerusalem"-Spielen: Nach ein paar Minuten sitzt er zwischen allen Stühlen.
CineManiaX
sah diesen Film im Cinestar, Berlin

24.03.2012, 19:46



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen € 8,98
amazon.de€ 7,43 € 10,49
amazon.es€ 14,95 € 8,25 € 6,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.