Blind Alley

Schatz, es ist eine Gurke !

von QuintenQuist
Der folgende Review enthält SPOILER!
ja, ein Vampirfilm. Das ist der Twist.

Bis zu demselben ist der Film noch eine nicht fürchterliche, eher durchschnittliche Veranstaltung, manchmal spannend, meist etwas nervig, mit einem immer größer werdenden Häuflein an Ungereimtheiten und auch nicht eben ausuferndem Ideenreichtum.

Aber soweit nicht schlimm.

Erst als sich der böse Macker und seine irgendwann auftauchende Freundin als Nackenbeisser erweisen, rutscht der Film aus dem Durchschnittlichen ins Bodenlose.

Unvermittelt kommt es ja, da saß ich ein paar Momente und dachte, dass der Unfug nur ne Halluzination unserer Protagonistin wäre, aber die hörten nicht auf, an ihrem Hals zu nuckeln, also war das tatsächlich so gemeint... nun denn, alles weitere ist dann komplett egal.
Der völlig unnötige "Twist" tötet schlicht den Film, an dem letztlich auch nichts spannend ist, geschweige denn, dass man ernsthaft mit der Heldin mitfiebern würde.
Schlimmerweise müssen dann plötzlich Effekte her und irgendwie sehen die vor allem zum Schluss, als der Designervampir im Sonnenlicht dahinschmilzt wie Käse auf ner Pizza, eher mittelprächtig aus... na ja selber Schuld, der Schwenk ins Vampirgenre muss aus purer Ideenlosigkeit gekommen sein, anders kann ich's mir nicht erklären...

Einer der schlechtesten Filme, die ich beim FFF seit 1988 gesehen habe. Auch ne Leistung :)
QuintenQuist
sah diesen Film im Cinemaxx 4, Hamburg

25.08.2012, 20:30



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 8,99 € 6,89


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading