crazy

Inbred

Review

von dasmetall
Ich mag trashige Splatterkomödien wie Evil Aliens oder 2001 Maniacs. Inbred kommt da leider nicht heran. Für einen ernsthaften Terrorfilm ist er zu albern, so dass keinerlei Spannung aufkommt, für eine Komödie oder Satire hat er leider zu wenig gelungene Gags zu bieten.
Besonders die erste Hälfte plätschert so vor sich hin und droht dem Zuschauer mit Langeweile.
Würde man Inbred zu einem 45-Min.-Kurzfilm zusammenschneiden, würde wohl ein durchaus spaßiger Low-Budget-Splatterfilm herauskommen, der 8 Punkte wert wäre.
Die Effekte sind im großen und ganzen jedoch gut gelungen, auch wenn ich persönlich lieber handgemachte Effekte vorziehe, wie bei "13 Eerie".
Von daher würde ich auch eher zu dem Zombiefilm raten, wenn es denn auf dem diesjährigem FFF ein Splatterfilm sein soll.
dasmetall
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

29.08.2012, 11:46



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 11,69 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.