crazy

Inbred

Mehr erwartet!

von mdbnase
Sehr gespannt war ich ja auf das neue Werk von Alex Chandon. Der Trailer verspricht nämlich eine abgedrehte Gore-Orgie, und so waren meine Erwartungen – auch wenn ich Chandons bisherige Genre-Beiträge kenne – doch recht hoch. Und prompt wurden diese Erwartungen enttäuscht.

Man bekommt zwar einige deftige Gore-Szenen zu sehen, die auch ganz gut und teilweise mit Hilfe von CGI umgesetzt wurden, aber für einen Film, der eine Splattergranate sein will, war dies eindeutig zu wenig. Zudem zieht sich die erste Hälfte des Films unendlich lang dahin, bis die grenz-debile Inzucht-Gemeinschaft endlich zuschlägt. Auf die, meist nicht wirklich lustigen, humoristischen Einlagen hätte man auch gerne verzichten können. Irgendwie konnte sich Chandon da wohl nicht so richtig entscheiden, ober er nun eine Splatter-Komödie oder einen provokanten, verstörenden Gorefilm abliefern wollte. Das Konzept, beides zu mischen, geht jedenfalls nicht auf. Trotzdem bekommt man einige derbe Szenen zu sehen und entdeckt eine Vielzahl an Hommagen und Zitate moderner Klassiker, die hier verwurstet werden.

Wie schon erwähnt, strebt der Streifen zu Beginn erheblich der Langeweile entgegen. Die zweite Hälfte, die mit vielen skurrilen Szenen und Splatter-Effekten aufwartet und auch wirklich Spaß macht, kann darüber leider nicht hinwegtäuschen.
mdbnase
sah diesen Film im Metropol 1, Stuttgart

03.09.2012, 02:39



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 11,69 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.