crazy

13 Eerie

Auch Zombies mögen Brathuhn

von mdbnase
Sechs Forensik-Studenten sollen auf einem verlassenen, abgelegenen Sperrgebiet einen praxisnahen Test an drappierten, künstlichen Leichen machen. Leider treiben sich auch ein paar Echte, zu dem noch quicklebendige Tote auf dem Gelände herum, die den Wissenschaftlern an den Kragen wollen.

13 Eerie, so auch der Name des Sperrgebietes, bietet einige blutige Splatterszenen und etwas spannungsarme aber temporeiche Action. Bei den Licht- und Nebeleffekte ist ein gewisser Einfluss der italienischen 80er-Jahre Produktionen zu erkennen. Dennoch wirken diese Szenen, die eine düstere Stimmung erzeugen wollen, etwas unausgegoren. Auch die Latex-Anzüge der muskulösen und rennenden Zombies (ich mag ja die langsamen lieber) erscheinen irgendwie recht billig. Die Gore-Effekte können da schon mehr überzeugen. Ich bin von 13 Eerie jedenfalls etwas enttäuscht ob seiner billigen Machart, der doch ziemlich banalen Story und austauschbaren Charaktere. Etwas mehr thrill hätte ruhig auch sein dürfen. Dafür verzichtet man auf komödiantische Elemente, was wiederum positiv anzumerken ist. Und recht kurzweilig ist der Film auch noch.

Insgesamt gesehen eigentlich nix besonderes, aber der Gorefreak bekommt wenigstens gute, handgemachte FX geboten. Immerhin.
mdbnase
sah diesen Film im Metropol 1, Stuttgart

06.09.2012, 14:54



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 8,07 0,00
amazon.com$ 4,99
amazon.caCAD 7,50


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.