crazy

Wu ji - The Promise

Schnelle Läufer und fallende Kirschblätter

von Felix Schweiger
Ein General nimmt einen extratreuen und vor allem superschnellen Sklaven in seine Dienste, der rettet in der Rüstung des Generals die Königin und damit fängt der ganze Schlamassel so richtig an.
Fliegende Chinesen sind ja aus dem Genere hinlänglich bekannt, hier wird aber nicht nur die Physik sondern auch die Dramaturgie sträflich vernachlässigt. Und während das Eine durchaus in der Lage ist ein gewisse Ästhetik zu verbreiten macht das Andere den Verlauf des Filmes immer zäher. Die (gewollt? Bei dem grössten Budget für einen chinesischen Film will ich das mal hoffen.) comichaft schlechten CGI (und davon gibt es reichlich) werden von extraschicksalhaften Dialogen und Handlungen erschlagen und verhindern, daß der Film zu seinen Wurzeln findet und seine Stärken nutzt. Oder andersherum reißt einen die Uberaction aus der Schwere der Geschichte und man findets einfach nur dämlich.
Fazit: Comichafte Flugchinesen gegen das ernste Schickal, eine Mischung die nicht so richtig zündet.
Felix Schweiger

02.03.2006, 01:59



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 4,97


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.