crazy

The Hills Have Eyes

Offener Brief

von Rohrkrepierer
Lieber Herr Aja,

ich bin keiner derer, die es verdammen würden, wenn sich ein junger Regisseur einen zum Klassiker erhobenen Film einmal zur Brust nimmt und ihn zeitgemäß aufzuhübschen versucht.

Auch werde ich sicher nicht kritisieren, daß Sie sich nach Ihrem mehr als gefeierten "Haute Tension" dem Lockruf des Geldes hingaben und Ihr zweifellos vorhandenes Talent dem Filmteufel Amerika verschrieben. Immerhin dürfte die Kritik, Sie hätten ein simples Plagiat mit zeitgemäßen Effekten und teils wirrer Kameratechnik auf die unwissende junge MTV-Generation losgelassen nicht gehalten werden, da Ihnen ja Ihr Mentor und Erschaffer des Originals in Personalunion, Wes Craven mehr als nur auf die Finger geschaut haben dürfte.

Über den Härtegrad Ihrer Art des Filmemachens werden wir kaum ein Wort verlieren dürfen, denn dort liegen Ihre Qualitäten unzweifelhaft - oder die Ihres FX-Koordinators.

Daß die Schauspielerführung und die Kameraeinstellungen nur Mittelmaß bedeuten ist da eher Nebensache. Und das Problem der unlogischen und teils einfach nicht vorhandenen Erzählqualität Ihres Vorgängerwerkes sind Sie ja durch das Zurückgreifen auf Jahre gereifte Qualität entgangen.

Lobend ist zu erwähnen, daß Sie fast gänzlich auf CGI-Technik verzichtet haben und einen für heutige Verhältnisse schön dreckigen Film geschaffen haben, der leider dennoch nicht ganz so sleazig daher kommt wie Wes Cravens Dreckschleuder.

Ihr Werk unterlag aber immerhin nicht der Weichspülung des US-Genrekinos, wie etwa die quasi Remakes von "Dawn of the Dead", "Texas Chainsaw Massacre" oder auch neuere Schöpfungen wie "Land of the Dead".

Herr Aja, ich mag Ihren Film. Er bedeutet gute, harte Kinounterhaltung fern von Teenieunterhaltung und schraubt die Gewaltspirale trotz R-Ratings für Kinoverhältnisse ein bißchen weiter in die Höhe. Dafür Danke!

Aber eines Herr Aja muß Ihnen noch gesagt werden:

Diese Musik!!!! Die geht ja gar nicht!!! Da sieht man entweder das Denkmal des armen, aber patriotischen Soldaten (mit Kind im Arm) vor sich, glaubt Lucky Luke in den Sonnenuntergang reiten zu sehen, oder fühlt sich von einem dicken, schwitzenden Nachbarn namens Terror im Kino unentwegt in die Schulter gepiekt... und schön ist das nicht.....

Dennoch bin ich gespannt auf Ihren ersten Film, der ohne Gewalt auskommen muß! Ein häßliches, dummes Date ohne Make-Up?

Mit freundlichen Grüßen,
ein Gleichaltriger
Rohrkrepierer
sah diesen Film im Cinecitta', Nürnberg
 
24.03.2006, 10:26



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98 € 9,98
amazon.de€ 49,99 € 9,99
amazon.com$ 2,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.