crazy

Raze

Perverse Lustbefriedigung

von meiklsan
OK, der Film ist definitiv ultrabrutal und fördert die voyeuristischen Neigungen von ein paar perversen Geschöpfen auf dieser Erde.
Eine Handlung ist so gut wie nicht vorhanden und es geht eigentlich hauptsächlich nur um die Zurschaustellung von "Frau gegen Frau" CageFightings bis hin zum Tod.

Zoe Bell spielt quasi die Fight Bitch Winner Queen, die zwar künstlich dramatisch mit ihrer eigenen Rolle hadert, aber dann doch im Auftrag einer perversen Fangemeinde eine gefangene Lady nach der anderen erledigt.

Als Zuschauer wird man quasi dazu missbraucht mit anzusehen auf welche Art und Weise ein Tod herbeigeführt werden kann.
Unendliches Einschlagen auf den Kopf, Genickbruch, Kopf gegen Wand, Erdrosseln, Ersticken, usw.

Zu Beginn ist man noch schockiert und fühlt sich extrem unwohl, aber durch die unzählige sinnfreie Aneinanderreihung der Kämpfe wird der Film dann doch sehr schnell auch langweilig und führt zur Abstumpfung.

Dieser "Flick of a Film" dürfte in der kleinen Fangemeinde sicherlich für Aufsehen sorgen und einen sehr langen Weg durch die FSK haben, so denn er nicht sofort auf dem Index landet.

Dieser Film ist weder als ernsthafter Film genießbar, noch als Splatter Komödie geeignet, noch als Horror Movie oder kleiner Bastard definierbar.

Dieser Indie Film kann ausschließlich NUR einigen perversen Voyeuren zur Lustbefriedigung dienen!

Definitv NUR für die Hartgesottenen geeignet!

Nach Martyrs bestimmt DER Aufreger des diesjährigen Festivals!!!

Ich enthalte mich einer Bewertung nach Zahlen.
meiklsan 
09.07.2013, 23:55



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.