Animals

Review

von MeisterMie
Die schlechten Bewertungen hier zu Animals werden meiner Meinung nach dem Film nicht gerecht. Der Film funktioniert für mich über weite Strecken sehr gut als Psychogramm eines labilen Jugendlichen. Es ist eben kein Mistery-Thriller und Vergleiche mit Donnie Darko sind völlig fehl am Platz. Der Trailer suggeriert da aber etwas anderes.

Gut gefallen haben mir die stimmungsvollen Aufnahmen, die Musik, die Beziehungen der Teenager untereinander. Der Film lässt sich viel Zei, das komplexe Universum von Pol aufzubauen. Leider verplätschert das Ganze ab der Hälfte ziemlich. Die Handlung ab da etwas zu straffen, hätte dem Film sehr gut getan.

Eindrucksvoll war die Animation des Teddys. Das hat ziemlich gut funktioniert. Deerhoff ist als Teddy tatsächlich der einzig, dem Pol voll und ganz vertrauen kann, der ihn einfach nur tröstet oder ihm zuhört. Zu allen anderen Figuren ist die Beziehung wesentlich belasteter.

Von allen Filmen bis jetzt spukt mir Animals mit seinen Bildern am meisten im Kopf herum. Eine gestrafftere Handlung, vielleicht 15 Minuten kürze, und Animals hätte wirklich herausragend sein können.
MeisterMie
sah diesen Film im Cinestar 3, Berlin

26.08.2013, 13:24



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 22,00
amazon.es€ 4,60


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading