Fresh Meat

Rosa Strapse in der Kochshow

von GeorgeKaplan
Ein bißchen Splatter, ein paar schießwütige Gangster und eine lesbische Nutte. Und dazu eine an AMERICAN PSYCHO erinnernde Sterilität, bei der man das Grauen regelrecht herbeisehnt. Super. Wir leben nur nicht mehr 1996, und Tarantino ist auch nicht mehr cool. Eine ganz so extreme Gurke wie der letztjährige Abschlussfilm ist es nicht. Aber die Mechanismen sind ziemlich ausgelutscht und vorhersehbar. FRESH MEAT ist soooo unglaublich verkrampft 'over the top', da hört man noch bis heute die Nachwehen auf der Tonspur, wenn sich das Filmteam selbst ob der Cleverness beglückwünscht. Schade, es fing so poetisch an. Aber an Poesie hatte hier niemand Interesse.
GeorgeKaplan
sah diesen Film im Cinedom 10, Köln

09.09.2013, 16:58



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 4,98 € 15,98
amazon.de€ 7,16 € 13,33


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading