von Fans für Fans

The Forsaken

Review

von Sethos
Gähn.
Etwas anderes kann man von diesem Film wohl nicht sagen. Angekündigt als eine Mischung aus
Lost Boys und Near Dark hatte er
tatsächlich Elemente von beidem ohne wirklich etwas neues zu bringen. Die Handlung war
vorhersehbar und in keinster Weise spannend.
Die Vampire waren einfach nur lächerlich und der Oberbösewicht sah aus wie aus einem schlechten
Modemagazin entsprungen und nicht wie eine jahrhundertealte Kreatur.
Sethos
sah diesen Film im Cinema, München
 
26.07.2001, 10:33



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.com$ 4,90


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading