Patch Town

Kohlrouladen mal anders

von Zombie
Die Story ist mal was anderes, wenn auch gleich die Vater-Sohn-Problematik schon allzu durchgekaut ist. Das bringt mich gleich zur Kohlroulade: Kohlblatt außen, Fleischeinlage innen - der Koch hat aufgepasst! Nur dass es sich hierbei um neu entstandenes Leben handelt. Die Umsetzung der Geschichte ist gut gemacht! Die Schauspieler, besonders der Sohn und seine kleine rechte Hand, sind zauberhaft ausgewählt und ich frage mich, ob der Schauspieler, der den Sohn darstellt, zuvor eine monatelange Kohlsuppendiät gemacht hat?! Gut gespielt ist halb gewonnen, und so kam es weder zu Längen noch Langeweile. Die Klischees wurden brav bedient, aber hier will ich nicht ins Detail gehen, um keine Spoiler zu liefern!

Vorgewarnt sei aber jeder Zuschauer: es wird gesungen! Wenn es sich auch nicht um einen Musical-Film handelt, schon gar nicht einen Disney, so wird für meinen Geschmack zwar gut, aber dennoch viel zu viel gesungen!

Fazit: herrlicher Klamauk gut gemacht! Spaßfaktor garantiert!
Zombie
sah diesen Film im Cinestar, Berlin

05.09.2014, 03:13



Weitere Informationen (externe Links):