von Fans für Fans

Housebound

Weder Fisch noch Fleisch

von Fex
Eine nervige Straftäterin wird nach einem mißglückten Überfall vom Richter mit Fußfessel 8 Monate zur Mama geschickt. Diese ist nicht gerade begeistert und leider geht einem die Hauptperson mit ihrer permanenten Rotzigkeit schnell auf die Eier, so dass das hier schon mal kein guter Anfang ist. Der Film geht dann recht schnell in ein „Haunted House Movie“ über, wobei jedoch die meist unpassenden Jokes nerven und sämtliche Atmosphäre dafür sofort zerstören. Diese Witzchen nehmen jedoch bis zum Schluss so dermaßen zu, dass der Film sich ab der Hälfte nun wohl eher doch als Komödie versteht. Was bleibt ist ein unausgegorener Mix, der weder in die eine noch in die andere Richtung ein befriedigender Film wäre. Denn für einen Horror- oder Gruselfilm fehlt komplett die Spannung und für eine Komödie sind die Witzchen und Charaktere zu flach, zu blöd und zu unausgegoren. Somit mal wieder das typische diesjährige Mittelmaß und in diesem Fall weder Fisch noch Fleisch.
Fex
sah diesen Film im Cinemaxx, Berlin

06.09.2014, 02:50



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98 € 8,98
amazon.de€ 3,49 € 8,89
amazon.com$ 14,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading