crazy

Among the Living

Fehlstart!

von Sonysonic
Nach dem doch recht intensiven Einstieg, stieg die Hoffnung auf die weiteren Minuten erheblich, da ich bereits (rückblickend vorschnell) davon ausging, dass das Werkzeug der hier eingesetzten Szenen- und Stimmungskraft auch im weiteren Verlauf (zumindest) ähnlichen Einsatz findet. Leider konnte keine der folgenden Minuten überhaupt auch nur eine Ähnlichkeit dessen erreichen!

Hierbei möchte ich nicht auf den sehr dünnen Handlungsstrang eingehen, da dieser auch nicht im Fokus meiner Kritik liegt. Was ich als besonders sperrig empfand und meiner Meinung nach extrem gegensätzlich zum besagten Einstieg steht, ist die Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung von Szenen kurz vor deren Zenit, was diesen somit völlig die Kraft und Emotionalität raubt. Natürlich ist es als Stilmittel völlig legitim und wirkungsvoll bestimmte Spannungen oder Emotionen im Zuschauer zu erwecken, indem man ihn über einen tatsächlichen Ausgang einiger Szenen im Unklaren lässt oder deren Ausgang nur andeutet, auch oder gerade wenn sich der Betrachter über den Ausgang trotzdessen bewusst ist. Dann muss dies jedoch zum Gesamtkonzept und der beabsichtigten Allgemeinstimmung passen um diese auch bereichern zu können.

Ich muss gestehen dass mir von der Inszenierung und Wirkung her sogar die Szenen der harmonischen Übereinkunft (also teilweise storytechnisch relativ nebensächliche Szenen) noch besser gefielen als die der Panik oder des Konflikts, da hier alles stimmig und vollständig wirkte.

Dass dies die Intention der Macher war, bezweifle ich stark!
Sonysonic

06.09.2014, 10:55



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98 € 8,98
amazon.de€ 8,49 € 6,79
amazon.fr€ 14,69 € 18,59 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.