American Mary

Frankensteins Braut

von Leimbacher-Mario
"American Mary" bietet richtig viel, um zu einem Kultfilm einer speziellen Gruppe aufzusteigen. Zwei jetzt schon kultige Regisseurinnen, ausgefallenen Gore, eine göttliche Hauptdarstellerin aus der Hölle & mit Rache-/Body-Modification-Themen, die selten kombiniert wurden & spezielle Leute ansprechen. Leider nutzt der Film dieses Potenzial meiner Meinung nach etwas zu zaghaft & obwohl die Geschichte einer angehenden Chirurgin, die sich mit Body-Modifikationen im freakigen Untergrund selbstständig macht, kurzweilig ist & Spaß macht, fehlen für mich die Wow-Momente, die sich im Gedächtnis festsetzen.

Uneingeschränkt liebe ich hier eigentlich nur Mary selbst. Was Frau Isabelle hier abliefert, ist die morbide Krönung & zeigt mehr als nur ihr Talent. Das ist vielleicht die Geburt einer kommenden B-Movie-Königin. Wie sie die zerstörte & seltsame Chirurgin aus der helfenden Hölle darstellt, ist das Ticket oder die Blu-ray allein wert. Dazu kommt noch ein hübscher Style des gesamten Films, sehenswerte Nebencharaktere & das Thema, welches befremdlich & faszinierend zugleich wirkt. Die Soska-Sisters glänzen also auch genügend & sind nicht nur in ihren Nebenrollen als teuflische Schwestern aus Berlin top. Mit mehr Budget schaffen die zwei auch noch viel mehr, selbst wenn ich den Stoff von Cronenberg selbst realisiert noch lieber gesehen hätte. Aber der ist ja auch nicht mehr das, was er einmal war...

Die OPs sind blutig & die Ideen der Patienten sehr speziell - richtige Spitzen werden aber selten erreicht, man wird das Gefühl nicht los, dass die Handbremse noch etwas schleift. Vieles hat man bei Nip/Tuck vor 10 Jahren schon ähnlich gesehen, im Fernsehen wohlgemerkt. Nur die eigentliche Rache an Marys Peiniger bleibt im Gedächtnis - das hätten Pinhead & Co. auch nicht besser hingekriegt. Außerdem wirkt das Ende seltsam abrupt & unpassend. Kein moderner Klassiker, aber gute Unterhaltung für Freunde des Abgründigen.

Fazit: ein Möchtegern-Cronenberg & auch etwas Clive Barker ist nicht zu übersehen. Zeug zum Kultklassiker war da, Mut & Budget zum richtig großen Wurf fehlten aber. The Twisted Twins sind aber im Horrorbereich definitiv eine aufsteigende Macht, die es sich lohnt, im Auge zu behalten!
Leimbacher-Mario

13.04.2016, 14:37



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 9,38 € 9,82


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.