von Fans für Fans

Another Evil

Was ist hier das Boese ?

von Michaela
Im Ferienhaus einer Familie spukt's. Also holt man einen Geisterjäger. Der Ehemann traut dem guten Mann aber nicht und holt sich lieber eine zweite Meinung ein. Gegen den Willen der Ehefrau beauftragt er diesen, die Geister im Haus auszutreiben. Gesagt, getan. Während Ehefrau und Sohn in der Stadt sind, versuchen die beiden Männer die Geister einzufangen und loszuwerden. Da gibt es zwar nicht viel Action, aber einiges zu bequatschen, während man so auf die Geister wartet.

Die Figuren wirken echt, vor allem Danny, unser Familienvater, der in stiller Verzweiflung dem Treiben des Geisterjägers zusieht, den er nicht mehr los wird. Und auch die Dialoge sind witzig, man hört auch gern zu, wenn der Geisterjäger seine Geschichten zum Besten gibt.

Anfänglich ist es ein witziges Dahinplätschern, mit Mini-Jump-Scares, sodass es recht vergnüglich ist, dem Treiben auf der Leinwand zuzusehen. Allerdings kippt im letzten Drittel die Stimmung ins Bedrohliche, was passend gemacht ist und nicht aufgesetzt wirkt.

Eines meiner bisherigen Highlights.
Michaela
sah diesen Film im Cinemaxx, München

01.09.2016, 02:00



Weitere Informationen (externe Links):