von Fans für Fans

Havenhurst

The Ones below

von Herr_Kees
HAVENHURST hat ein ähnlich interessantes Konzept wie ABATTOIR, zieht es aber im Gegensatz zu diesem straighter und konventioneller durch. Das hat Vor- und Nachteile: Es gibt ein paar rechtschaffen spannende Szenen und die Schauspielleistungen sind ok (auch wenn die dunkel gefärbten Haare von Julie Benz wirklich gewöhnungsbefürftig sind). Andererseits steckt hier hinter jeder Falltür ein Klischee, und wenn das Geheimnis von Havenhurst erst einmal gelüftet ist, verpufft auch noch jeder Rest an Atmosphäre. Die Inszenierung des Endes gibt dann aber doch noch mal Rätsel auf: Hatten die Macher keine Lust mehr oder sollte der Weg für ein Sequel offengelassen werden? Hier hätte man sich einen Paukenschlag gewünscht statt diesem unentschiedenen Abschluss.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

06.09.2016, 23:46



Weitere Informationen (externe Links):