von Fans für Fans

Dog Eat Dog

Drei Männer und ein Baby

von Herr_Kees
Ein Film, gemacht von einem Team der „post-rules Generation“, ja, schön und gut, doch grau ist alle Theorie, was zählt ist auf der Leinwand. Und da bringt DOG EAT DOG ein paar interessante Szenen und Momente, aber keinen vollwertigen Film. Es ist ein Gangsterfilm als Experimentalfilm, der Szenen und Techniken ausprobiert, ein wenig Tarantino-inspirierte Musik und Dialogthemen, etwas Stilmix à la NATURAL BORN KILLERS, eine sprunghafte Erzählweise, die zwischendrin die eigene Handlung verliert und erwartbares Overacting von Cage und Dafoe. Das kann man sich eine Weile anschauen, ein guter Film wird aber nicht daraus. So ist das filmische „Fuck you!“ von Schrader leider auch ein „Fuck you!“ an die Zuschauer.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

15.01.2017, 01:17



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 11,98 € 12,98
amazon.de€ 6,99 € 8,99
amazon.com$ 5,96 $ 4,49


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading