von Fans für Fans

Sicilian Ghost Story

Review

von Blade
Ich habe vor einiger Zeit meine Liebe für das italienische Genre-Kino der 70er Jahre entdeckt und bin seitdem auch neugierig, wie diese Filmlandschaft sich in all der Zeit entwickelt hat und was für Filme man dort inzwischen dreht.

Sicilian Ghost Story ist nun einer der modernen Vertreter des italienischen Kinos und ist schlichtweg unglaublich stark, sowie gleichermaßen fesselnd, desillusionierend und überwältigend. Der Film begeistert mit seiner unglaublich prachtvollen und selbstbewussten Kameraführung und kombiniert das Ganze mit wunderschöner Musikauswahl und einer bittersüßen Geschichte, die noch lange nach dem Kinobesuch in meinem Kopf nachhallt.

Wer Pans Labyrinth von Guillermo Del Toro geliebt hat und ein vergleichbares, wenn auch anderes emotionales Erlebnis gerne noch einmal durchleben möchte, dem sei Sicilian Ghost Story wärmstens empfohlen.

Ein weiterer perfekt gecasteter und überzeugend gespielter Coming-of-Age Film. Es stimmt also wirklich, dass sich dieses Thema wie eine Art roter Faden durch das Festival zu ziehen scheint.
Blade
sah diesen Film im Savoy, Hamburg - Original-Review

10.09.2017, 23:58



Weitere Informationen (externe Links):