von Fans für Fans

It

Want A Balloon?

von Lovecraft
"Wir alle schweben hier unten" – wem es bei diesem Zitat aus Stephen Kings Opus Magnum nicht auch kalt den Rücken runterläuft, sollte sich unbedingt die Buchform der 1986 erschienenen, ungemein packenden Urmutter der grassierenden Clownhysterie gönnen. Die Neuauflage von Andy Muschietti ist nach dem alten Fernsehzweiteiler höchst willkommen – kratzte man die dortige Nostalgiepatina herunter, kam unter der weißen Schminke eine eher mäßige Verfilmung der Schrecken von Derry zum Vorschein, Tim Currys Maßstäbe setzende Performance ausdrücklich ausgenommen.

Auch die Neuinterpretation stellt sich letztlich nicht als der absolute Überflieger heraus, entpuppt sich aber doch insgesamt als eine sehr gelungene Neuinterpretation mit dem zu erwartenden hohen Niveau hinsichtlich der Production Values. Abstriche gibt es jedoch beim Drehbuch: Die "Coming of Age"-Bestandteile sind tadellos, streckenweise wähnt man sich tatsächlich in "Stand By Me", und gerade der Kindercast spielt in der Tat ausgezeichnet. Die Horrorelemente wirken dagegen oftmals etwas gehetzt, man kann den Eindruck gewinnen, als müsse der Regisseur hier eher bemüht seine Strichliste abarbeiten.

Insgesamt ist der Streifen aber durchaus zu empfehlen. In Berlin sorgte der zum Abspann durch den vollbesetzten Kinosaal schwebende rote Ballon für zusätzliches Flair.

Und ja, keine Sorge, Bill Skarsgård als neuer Pennywise macht seine Sache sehr gut.
Lovecraft
sah diesen Film im Cinestar, Berlin

14.09.2017, 11:38



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.com$ 15,97


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading