von Fans für Fans

It Comes at Night

Why can't we live together?

von Herr_Kees
Man kann IT COMES AT NIGHT einerseits als klassischen apokalyptischen Thriller betrachten, so archetypisch, dass eine nähere Erläuterung der Umstände ebenso überflüssig geworden ist wie das Zeigen einer konkreten Bedrohung – die Andeutung genügt.

Andererseits muss man IT COMES AT NIGHT im Kontext seiner – unserer – Zeit sehen, in der Länder darüber diskutieren, wie viele Fremde sie noch zu sich hereinlassen, während andere schon dabei sind, sich im wahrsten Sinne des Wortes einzumauern und abzuschotten.

Der Kern des Films ist ein moralischer. Er handelt davon, was vertretbar ist, um sich und die Menschen, die einem am nächsten sind, zu schützen – und wo Menschlichkeit aufhört. Das wird für Horrorfans eine Enttäuschung sein, obwohl der Film sehr spannend ist. Aber er verweigert den offensichtlichen Thrill und geht tiefer. Um das zu finden, was in uns schlummert.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

16.09.2017, 07:51



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 11,98 € 13,98
amazon.de€ 7,95 € 13,93


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading