von Fans für Fans

This Is Your Death

Kino ist halt besser als Fernsehen

von Zwerg-im-Bikini
Da mir Reality-TV körperliche Schmerzen bereitet, meide ich sowohl DSDS als auch das Dschungelcamp, aber dieser Film zeigt, dass es noch schlimmer geht. Was wäre, wenn es eine Show gäbe, in der Menschen vor laufender Kamera Selbstmord begehen?

Im Grunde ist das alles, was man über die Handlung von THIS IS YOUR DEATH wissen muss. Das neue Showkonzept hat trotz anfänglicher Proteste großen Erfolg, und die trotz guter Schauspieler leider ziemlich eindimensionalen Charaktere schlagen sich irgendwann auf die Seite, die man von ihnen erwartet. Das ist auch direkt mein größter Kritikpunkt... Nachdem die erste Folge der Show gelaufen ist passiert nicht mehr wirklich überraschendes, denn der Film folgt nur noch dem Pfad, den er sich zurechtgelegt hat. Das kann man nicht alleine den Drehbuchautoren vorwerfen, denn es gibt halt auch keine großartige Steigerung zum Tod vor laufender Kamera. Deshalb schließe ich mich dem an, was ich schon von einigen anderen FFF-Besuchern gehört habe: Der Film verliert nach dem Anfang leider ein wenig an Biss, aber die Grundidee ist trotzdem ganz gut.

Vor allem die Sensationsgeilheit des Publikums wird überzeugend eingefangen. Man gruselt sich vor den jubelnden Massen, für die das öffentlich bis zur grausamen Konsequenz des Suizids zur Schau gestellte Leid ihrer Mitmenschen nichts weiter ist, als ein Spektakel, das ihrer eigenen Belustigung dient. Reality-TV als weichgespülte Neuauflage der Gladiatorenkämpfe im alten Rom appelliert an unsere niedrigsten Instinkte. Dass die dargestellte Begeisterung der Zuschauer nicht sonderlich weit hergeholt ist, schließe ich daraus, wie bei Castingshows und ähnlichen Formaten Mobbing zelebriert wird. Und irgendwann begann ich mich zu fragen, ob ich als Kinobesucher in diesem Moment wirklich besser bin, denn letzten Endes hat ja auch mich der reißerische Titel dieses Films dazu animiert, ein Ticket zu kaufen. An diesem Punkt funktioniert die Satire.

Wie gesagt, die Handlung wirkt nur leider etwas beliebig, und ich hätte mir THIS IS YOUR DEATH besser als BLACK MIRROR Episode vorstellen können, als in Spielfilmlänge. Dann wären vielleicht auch die Charaktere etwas einfallsreicher geschrieben gewesen.
Zwerg-im-Bikini
sah diesen Film im Cinestar, Frankfurt - Original-Review

03.10.2017, 14:46



Weitere Informationen (externe Links):