von Fans für Fans

Les affamés

Michael Hanekes THE WALKING DEAD

von Herr_Kees
Ein leerer Kindersitz, ein freigelassenes Pferd – mit nur wenigen eindrücklichen Details und starken, sprachlosen Szenen etabliert der frankokanadische Arthouse-Zombiefilm seine Charaktere und ein Szenario, für das andere 90 Minuten und länger brauchen. LES AFFAMÉS reduziert das Genre auf sein Maximum: Die ersten zwei Drittel bestehen fast ausschließlich aus aufeinander folgenden atemlosen Spannungssequenzen, kühl und kunstvoll inszeniert, bei denen auch auf expliziten Splatter (und einen immer wieder herrlich überraschenden running gag) nicht verzichtet wird, bis der Film dann gegen Ende doch noch seine Humanität in den Vordergrund spielt. Backstorys und unnötiges Drama Fehlanzeige, die Figuren werden durch ihr Handeln charakterisiert, nicht durch ausufernde Dialoge oder rührselige Geschichten. Insgesamt nichts Neues, aber ein sehr starker Genrebeitrag für alle Fans des ernsthaften Zombiethrillers.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

22.01.2018, 16:29



Weitere Informationen (externe Links):