von Fans für Fans

The Cured

Revolt of the Living Dead

von Herr_Kees
Eigentlich eine gute Idee, die Writer/Director David Freyne da hatte: Die Welt (bzw. zunächst einmal: Irland) ist nach einer Virusepidemie in drei Gruppen zerfallen, die Infizierten, die Geheilten und die Gesunden. Die Geheilten werden nun nach und nach wieder in die Gesellschaft entlassen, stoßen dort jedoch auf eine ähnliche Gegenliebe wie Flüchtlinge – oder vielmehr wiedereingegliederte Kinderschänder.

Zombiefilme mit sozialer oder emotionaler Relevanz gehörten schon immer zu den besseren des Genres. Doch THE CURED orientiert sich zu sehr am englischen Kitchen Sink Drama und wagt zu wenig, um es mit den Großen seines Fachs aufzunehmen. Der Film köchelt durchgehend auf kleiner Flamme, bleibt vorhersehbar und wird nie richtig spannend, auch wenn es an Schauspielern und Story nichts zu bemängeln gibt. Da war THE RETURNED von 2013 ein deutlich packenderes Zombie-Drama.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

22.04.2018, 14:31



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 12,98 Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 9,92 € 11,94


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading