Ordinary Man

Ordinary?

von Holger Hellmuth
Ein weiteres Erstlingswerk, dem man den Erstling nicht anmerkt. Französisch unterkühlt wird eine kleine böse abartige Geschichte erzählt, die einige frische Ideen vorzuweisen hat. Der Vergleich mit Fargo ist da durchaus passend, auch wenn es hier ruhiger und mit deutlich weniger Humor zugeht. Dafür liegt hier der Humor in der grotesken Situation der Protagonisten.

Nach Brick der zweitbeste Fresh Blood-Vertreter (von denen, die ich sah).
Holger Hellmuth
sah diesen Film im Metropol 1, Stuttgart

04.08.2006, 03:38



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: