Dragged Across Concrete

Action meets Zeitverschwendung

von Giallorossa
Dieser Film ist zwar mit einigen Stars besetzt, diese haben jedoch kaum Screentime (außer Mel Gibson natürlich). Das ist schon mal ärgerlich. Das größte Ärgernis ist aber die Länge des Filmes. Minutenlange Gespräche im Auto, eine völlig überflüssige Side-Story, all das bringen den Film nicht wirklich voran. Die Story vom Banküberfall ist ansonsten sehr gut inszeniert, wenn auch nichts wirklich neues. Der Showdown reißt dann noch einiges wieder raus: wirklich gute Belagerungs- und Schießszenen; so dass man sagen kann: Kann man, wenn man was zum Naschen dabei hat, in jedem Fall anschauen.
Giallorossa
sah diesen Film im Cinecitta', Nürnberg

15.04.2019, 00:41



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.comVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading