Cutterhead

Im Bohrer hört dich niemand schreien

von Alexander
Im Vorspann von "Cutterhead" hätte man eine deutliche Warnung für Klaustrophoben platzieren sollen. Wer nämlich bereits beim Betreten eines Fahrstuhls oder im Autobahntunnel ins Schwitzen kommt, sollte diesen Film meiden wie die Pest.

Ich habe mit sowas normalerweise keine Probleme, aber wie hier ein beklemmendes Kammerspiel in einer dreckigen, engen Metallröhre zu unerträglicher Spannung auf die Spitze getrieben wird, ist schon wirklich einzigartig und nur sehr schwer zu ertragen.

Mit einfachsten Mitteln und einer Handvoll Schauspielern wird hier purer Realismus praktiziert. Stellenweise überkommt den empathischen Zuschauer dabei die schiere Atemnot. Extrem.
Alexander

22.07.2019, 10:31



Weitere Informationen (externe Links):