The Witness

If you see something, say something (god dammit!)

von Herr_Kees
Einen recht charakterlosen Feigling zur Hauptfigur eines Films zu machen, ist problematisch. Zumindest bei uns im Westen, wo Werte wie Zivilcourage hoch im Kurs stehen.

In Asien mag man sich aufgrund anderer gesellschaftlicher Normen vielleicht noch eher mit dem zurückhaltenden Duckmäuser identifizieren können, was den Erfolg des Films im Heimatland Südkorea erklären würde. Hier kann man sich eigentlich nur ständig über den Protagonisten ärgern, der nicht mal seine Frau, in die auch für sie lebensbedrohliche Situation, einweiht und durch sein Schweigen die Gefahr immer weiter eskalieren lässt.

Auch sonst bietet THE WITNESS höchstens mittelprächtige Krimi-Unterhaltung, der ganze Film ist so simpel gestrickt, geschrieben und inszeniert, dass auch der durchschnittliche TATORT-Gucker gut folgen kann. Da sind wir aus Südkorea deutlich besseres gewohnt.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

16.09.2019, 23:57



Weitere Informationen (externe Links):