VFW

Komm, Großvater, erzähl vom Krieg

von Herr_Kees
Eine Handvoll alter Männer mit Gesichtern wie Satteltaschen, die auf der Leinwand (bzw. dem heimischen Bildschirm) zuletzt vor 30–40 Jahren so richtig aktiv waren, in ihrer Veteranenkneipe beim Aerobicvideogucken gestört werden und sie nun gegen eine Horde Überjunkies in Secondhand-Mad-Max-Klamotten verteidigen müssen – das ist die Prämisse von Joe Begos’ Trashfilm, der sehr bemüht ist, eine längst verlorene 80er-Jahre Actionnostalgie heraufzubeschwören.

Ich bedauere die jungen Leute etwas, denen ständig vorgemacht wird, diese und ähnliche Filme seien „inspiriert von John Carpenter“, die aber die Originale womöglich nie zu Gesicht bekommen.

Es reicht eben nicht, die Grundkonstellation von ASSAULT herzunehmen, das grobkörnige Bild in Rot- und Blautöne zu tauchen und eine austauschbare Synthiesuppe darüber auszugießen. Atmosphäre entsteht nicht aus der Leere. Da helfen auch die handgemachten Retro-Splattereffekte ("präsentiert von FANGORIA" – wer kennt es noch?) nicht – in den 80ern war eben auch nicht alles Gold.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

20.01.2020, 01:03



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 12,99 € 14,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.