crazy

SPL

Popper bei der Polizei

von QuintenQuist
Ja, Donnie Yen ist ein hübscher Mann, mit wahrscheinlich rasierter Brust, immer ein Knopf zuviel offen und das Gesicht sieht aus, als ob man da doch schon die eine oder andere Falte retuschiert hat. Ansonsten erinnert er irgendwie an Lou Diamond Phillips, der ob schauspielerischer Defizite gar nie richtig in das Problem kam, Falten zu generieren, da seine Mimik immer etwas Eingefrorenes hatte, aber gut, ein anderer Hauptdarsteller sieht aus wie der Freund von Urzula (Lindenstraße)...
Und ja, der Film ist unterhaltsam, Hochglanzoptik, einige inhaltlich unsinnige Momente (Polizeieskorte eines wichtigen Zeugen; wie man dem Bösen was unterjubeln möchte), schicke Gesichter, ein paar SloMos und zum Schluss ein paar gute Kämpfe, davon aber bei weitem zu wenig.
Klischees natürlich auch, denn welcher Cop ist denn schon je Cop geworden, weil sein Vater schon Cop war...
Buchstabiert man sich einen Film wie diesen nochmal aus und goutiert ihn nicht einfach, kann das böse enden, obwohl, es war trotzdem okay, die Polizisten unterscheiden sich bisweilen nicht sonderlich von ihren Widersachern und in einer netten Szene klingelt am Vatertag bei zwei unserer Cops das Telefon und so, wie schon weiland "Heat", auch ein Familienfilm und vielleicht die einzige Message, die der Film wirklich hat.
Klappt Nicht!
QuintenQuist
sah diesen Film im Cinemaxx 2, Hamburg

12.08.2006, 09:59



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 29,98
amazon.de€ 19,88 € 69,50
amazon.com$ 31,98


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.