crazy

Let the Wrong One In

Team Deco

von Herr_Kees
In seinem Introvideo äußert Regisseur Conor McMahon die Hoffnung, dass der Film mit Untertiteln laufen würde, da er doch sehr irisch sei. Untertitel gibt es leider nicht, aber es ist zu verschmerzen, dass einem die eine oder andere landestypische unflätige Bemerkung entgeht.

Matts Bruder Deco ist ein etwas unterbelichteter Taugenichts und Junkie und deshalb zu Hause nicht gerne gesehen. Das wird nicht besser, als er von einem Vampir gebissen wird – für seinen kleinen Bruder brechen damit schwere Zeiten an.

LET THE WRONG ONE IN ist, wie sein Titel vermuten lässt, eher von einem einfachen, aber sympathischen Humor geprägt. Die meiste Zeit versuchen die Figuren hier, sich gegenseitig umzubringen, bzw. an die Gurgel zu gehen, was in dem Fall nicht dasselbe ist. Einigen Slapstick muss man ertragen, ebenso wie die nicht ganz ernstgemeinten Spezialeffekte, die mit „süß“ treffend beschrieben sind. Vor allem die Fledermausverwandlungen. Anthony Head bewahrt größtenteils seine Würde als Senior Vampire Slayer und bekommt sogar eine eigene „Training Montage“.

Der ganz große Partyknaller ist diese Vampirkomödie gewiss nicht, aber ein netter Happen für zwischendurch allemal.
Herr_Kees
sah diesen Film im Gloria, Stuttgart

19.10.2021, 01:06



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: