crazy

Are You Lonesome Tonight?

Schuld und Sühne und sehr viel Stil

von D.S.
Am letzten Festivaltag in Frankfurt noch mal eine große Überraschung: Der chinesische Debütfilm ARE YOU LONESOME TONIGHT? entpuppt sich als stilistisch herausragender, souverän inszenierter und sehr spannender Crime-Thriller, der dringend noch ein zweites Mal gesichtet werden will.

In seinem Plot stark an den klassischen Film Noir angelehnt, atmet er gleichzeitig in seiner Bildsprache die Hitze und Schwüle eines chinesischen Sommers und beeindruckt durch eine non-lineare Narration, die uns bestimmte Handlungselemente aus mehreren Perspektiven erleben lässt und dem Geschehen dadurch deutlich mehr Tiefe verleiht. Apropos: In einzelnen Szenen bleibt die Filmzeit kurz stehen und die Kamera erforscht, an 3D-Videospiele erinnernd, frei fliegend die Tiefe des Handlungsraums. Was so unerwartet kommt wie es originell wirkt.

Daneben kann aber auch die Handlung selbst fesseln und entwickelt sich nach einem langsamer inszenierten ersten Drittel zu einem temporeichen und intensiven Thriller mit dramatischem Tiefgang, der seine schweren Fragen rund um Schuld und Sühne leichtfüßig wie stimmig in einer kohärenten, aber eben immer wieder ungewöhnlich erzählten Krimi-Handlung platziert.

Bietet viel zu entdecken und stilistisch zu bewundern, kann mit seinen äußerst vielschichtigen Hauptfiguren dabei auch emotional abholen – 7,5 von 10 Punkten und ein echter Tipp.
D.S.
sah diesen Film im Harmonie, Frankfurt

02.11.2021, 00:34



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: