The Innocents

Schöner Fantasy Film

von landscape
Die Location mit der Hochhaussiedlung im Wald ist alleine schon ziemlich surreal. Vielleicht spielt der große Teil unter der Woche, und erst am Wochenende versammeln sich die Familien am See?
Meistens sieht man nur die drei Hauptdarsteller.
Die Welt der Kinder ist völlig von der Welt der Erwachsenen abgesondert, sie versuchen gar nicht erst, sie den anderen zu beschreiben oder zu erklären.
Aisha, Anna und Ben verbindet eine Art medialer Kraft - die Ben nur destruktiv einsetzen kann, wie sich immer mehr zeigt, und die ihn auch immer mehr isoliert.
Mir hat gut gefallen, wie die Spannung immer mehr aufgebaut wird. Das ist auch gut auf der Tonebene gelöst, die gut mit den sehr interessanten Spezialeffekten zusammenarbeitet.
Wir sehen nicht mehr, was Anna zeichnen wird - ein überraschendes offenes Ende.
landscape
sah diesen Film im Savoy, Hamburg

07.11.2021, 18:49



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: