crazy

Unrest

Body & Soul

von zoulwags
Alle Jahre wieder denke ich auf dem Festival: was machen die Südkoreaner, die Franzosen, die Skandinavier doch für geile Filme. Und was für ein Genre-Käse wird eigentlich in den USA produziert. Mit Schaudern denke ich etwa an "Death Tunnel" zurück. Ganz so unsäglich ist "Unrest" nun nicht; irgendwie wird man dann doch bei der Stange gehalten, aber es ächzt mitunter schon arg im Gebälk der Story.
Im Mittelpunkt dieser Story steht eine Art Lindsay-Lohan-Klon im weißen Kittel. Dass sie über den ganzen Film hinweg mit "Doctor" angesprochen wird, entbehrt nicht der Komik. Sonst gibt es leider nichts zu Lachen. Und nichts zu Gruseln. Und auch kaum soliden Splatter. Stattdessen erleben wir, wie sich "Agnostikerin" Lohan aus nicht weiter nachvollziehbaren Gründen ("I Feel Something") für die Herkunft der ihrer Arbeitsgruppe überlassenen Leiche interessiert und damit bösen, schlecht gelaunten Geistern auf die Spur kommt. Höhepunkt des Films ist sicherlich die Tauchsession in einer Art Riesenaquarium, in dem die Leichen gelagert werden. Hier knöpft Ersatz-Lindsay dann auch mal den Kittel auf, was meine Laune angesichts des Mangels anderer Schauwerte auf den letzten Metern des Films doch noch gehoben hat. Insgesamt aber sicherlich entbehrlich und in jeder Hinsicht unter dem Durchschnitt.
zoulwags
sah diesen Film im Cinedom 6, Köln

13.08.2007, 12:44



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 39,99
amazon.com$ 4,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.