crazy

The Snake

Review

von Jochen
"Le Serpent" ist ein solide inszenierter Thriller, wie man sie vor 15-20 Jahren zuhauf aus Hollywood serviert bekommen hat: Ein Psychopath mit Kindheitstrauma rächt sich an seinem einstigen Peinigern samt Familie. Das Opfer in "Le Serpent" ist der Modefotograf Vincent (Yvan Attal), den sein ehemaliger Klassenkamerad zu einem Katz- und Mausspiel à la "The Hand that Rocks the Cradle" einlädt. Nie wirklich überraschend und auch visuell im Gegensatz zu Truands nicht sonderlich aufregend, kann man sich auf "Le Serpent" trotzdem gut einlassen, wenn man ihn als unfreiwillige Hommage an die Psychothriller der frühen Neunziger sieht. Allerdings wäre weniger mehr gewesen: Den gewöhnlichen Plot auf 120 Minuten zu strecken, ist zu viel des Guten. Da das erst der dritte Film von Eric Barbiers ist, kann man dies aber wohl als Anfängerfehler durchgehen lassen.
Jochen
sah diesen Film im Cinemaxx 6, Berlin

20.08.2007, 18:19



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 8,94
amazon.fr€ 17,47


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.