crazy

Kung Pow: Enter the Fist

Wuihuihuihuiuaa!

von Herr_Kees
Steve Oedekerk verpasst einem 70s-Hongkong-Film nahezu im Alleingang das Rainer Brandt-Treatment. Wer die deutschen Folgen von DIE ZWEI schon irre lustig fand und auch sonst auf debilen Schwachsinn Marke NACKTE KANONE und KENTUCKY FRIED MOVIE steht, ist hier bestens aufgehoben. Das Witzniveau bewegt sich auf einem für das Genre recht hohen Qualitätslevel (d.h. meist nicht ganz so genial wie bei den Zucker-Brüdern, aber besser als SCARY MOVIE 1 und 2 zusammen) und, was das Wichtigste ist: Es gibt kaum Hänger, man kann hier wirklich 80 Minuten durchlachen ohne Sinn und Verstand. Vorausgesetzt, man hat auch nur ein bisschen was übrig für Kung-Fu-Klamotten oder Filmparodien im Allgemeinen. Für mich eine der angenehmsten Überraschungen des Festivals (auch wenn ich hier mal wieder nicht verstehe, warum der Film in diesem Rahmen läuft, aber ich will mich nicht beklagen) und nach dem öden Abschlussfilm eine echte Wiedergutmachung. Ach ja: unbedingt bis nach dem Abspann sitzen bleiben: Schlussgag.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol, Stuttgart

08.08.2002, 17:12



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 19,99
amazon.com$ 27,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.