Eight Legged Freaks

Itsy bitsy big fat Spider...

von D.S.
Viel kann und muß man nicht mehr sagen: ist halt ein Partyfilm, eine nette Parodie auf TARANTULA und all die alten "mutierte Rieseninsekten greifen uns an!"-Filme, inklusive Verarschungen aller in solchen Filmen vorkommenden Klischees.

Der Film nimmt sich in keiner Sekunde ernst. Das fängt bei der Story an, die exakt allen Stereotypen entspricht und deshalb NATÜRLICH komplett vorhersehbar ist. Das setzt sich fort bei den Figuren: auch hier ist absolut jede dem großen Klischeebuch entsprungen, sich ist vollkommen eindimensional und verhält sich genau so, wie wir das alle aus den alten Filmen kennen und - bei entsprechender Neigung - lieben. Und das sieht man zu guter letzt auch an seinen absurd übertriebenen Monstern (die ich übrigens gar nicht soooo eklig fand - aber Leute mit Spinnenphobie werden das anders sehen *g*) und den Spezialeffekten.

"Trash" würde ich den Film nicht nennen. Dafür ist das Produktionsbudget zu hoch und die Kameraarbeit zu gut. Aber ein sinnfreier Spaßfilm im angenehmen Tempo ist das zweifelsfrei. Macht Laune :)
D.S.
sah diesen Film im Turm-Palast, Frankfurt

11.08.2002, 05:41



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 16,30
amazon.fr€ 11,18
amazon.com$ 3,72


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.