von Fans für Fans

The Runestone

 

Aus dem offiziellen Programm:
Eine Reise in die Vergangenheit, ein Film wie ein Raunen aus fer­nen Epochen und Welten; ein Spiel mit den Möglichkeiten der Zeit und des Kinos, das die Schönheit seines Schreckens beschwört und die Magie seiner Erinnerungen und Zeichen.

Tod und Terror verbreitet der runestone, der Zauber-Stein, der so geheimnisvoll ist wie der schwarze Monolith von Kubricks 2001. Alte Männer spielen mit ihrer Erinnerung, und in einem Kino laufen ORDET und GERTRUD, zwei Filme von Carl Theodor Dreyer, dem Regisseur von VAMPYR (am Samstag, den 16.11. um 23 Uhr im Filmmuseum). Haben wir die Geschichten nur geträumt, fragen sich die alten Männer angesichts ihrer Erinnerung, oder erzählen wir sie, um euch eure Träume zu erklären...


Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):