Scary Stories to Tell in the Dark


Aus dem offiziellen Programm:
Der Eine hat sich mit Filmen wie PAN'S LABYRINTH, HELLBOY und THE DEVIL'S BACKBONE längst unsterblich gemacht. Der Andere gehört dank seiner ebenfalls auf dem Fantasy Filmfest vorgestellten Werke THE TROLL HUNTER und THE AUTOPSY OF JANE DOE zu den aufregendsten Genreregisseuren unserer Generation. Nun haben Guillermo del Toro und André Øvredal gemeinsame Sache gemacht. Für SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK nahmen sie sich die gleichnamigen Erzählungen von Alvin Schwartz vor, in dem albtraumhafte Gestalten, fiese Monster und urbane Legenden Wirklichkeit werden.

In den späten 60er-Jahren entdeckt eine Gruppe von Teenagern an Halloween ein Buch der sagenumwobenen Sarah Bellows. Was sie nicht ahnen: Die Schriftstellerin hat das Buch verflucht. Die darin enthaltenen, in Blut geschriebenen Geschichten über todbringende Vogelscheuchen, den furchterregenden Jangly Man oder Spinnen, die ihre Eier in den Köpfen von Menschen ablegen, ereignen sich wenig später in der Realität derjenigen, die das Buch lesen. Hätten Stella und ihre Freunde es doch nie in die Finger bekommen... Nun müssen sie versuchen, den Wälzer so schnell wie möglich loszuwerden, ehe die „Scary Stories“ einen nach dem anderen von ihnen dezimieren.

SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK vereint das nostalgische Schauerflair der besten del-Toro-Werke mit der fesselnden Inszenierung André Øvredals. Unter Zuhilfenahme spektakulärer Effekte und Creature Designs – unter anderem ein Wesen, das sich in bester IT FOLLOWS-Manier schleichend auf seine Opfer zubewegt – entstand ein Film, der die besten Chancen hat, schon in wenigen Jahren zum modernen Klassiker erhoben zu werden. Denn so gruselig, düster und unheilvoll die verschiedenen Geschichten auch sind, am Ende macht unser diesjähriger Abschlussfilm vor allem eines: schaurig gute Laune!


Horror virtuoso Guillermo del Toro sides with THE TROLL HUNTER and THE AUTOPSY OF JANE DOE director André Øvredal. The 1960s are revived in the tastefully eerie SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK, in which Scarecrow, Jangly Man and Co. make your wildest nightmares come true. Things are getting nostalgic again at the end of this year's Fantasy Filmfest!

Anmerkung:
Als Gast wird der Regisseur André Øvredal erwartet
am 15.09. um 21:00 im Cinestar Berlin


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 68 - 6.7 Sterne (7 Bewertungen) - 6.5/10 - 79% - 61/100

2 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):