von Fans für Fans

The Seasoning House

14 waren dort
Besucher in allen Städten

Susanna
oli61
whitman
todaystomorrow
sploink
Herr_Kees
misspider
Dvdscot
flow666
todi
seppgui
und 3 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Die Familie der jungen Angel wird im Balkankrieg brutal ermordet, und das Mädchen wird in ein von der Außenwelt abgeschnittenes Bordell verschleppt. Während die anderen Frauen die bestialischen Bedingungen keine Woche durchhalten, findet Zuhälter Viktor (Kevin Howarth aus THE LAST HORROR MOVIE) an der taubstummen, ernsten Angel Gefallen und behält sie als private Geliebte. Ihre tägliche Aufgabe: die menschliche „Ware“ für die Kunden mit Drogen gefügig zu machen. Als sie ein Mädchen trifft, das Gebärdensprache kann, glimmt erstmalig Hoffnung auf Flucht in Angel auf – sowie unbändige Wut als der Mörder ihrer Mutter (Sean Pertwee) und seine Schergen im Puff aufkreuzen …

Auch wenn es dem Genre immanent ist, starke Gefühle hervor zu kitzeln – es gibt sie nicht oft, die Filme, die wirklich aufpeitschen, quälen und mit der Handlung atemlos mitfiebern lassen. THE SEASONING HOUSE ist ein solches Kleinod und Rosie Day brilliert darin mit derart eindrucksvoller Verve, dass Erinnerungen an EDEN LAKE’s bravuröses Final Girl Kelly Reilly wach werden. Wie sich unsere zarte Heldin in einem völlig chancenlosen Überlebenskampf mit einer ganzen Einheit verrohter Militärs anlegt, mit dem einzigen Trumpf, jede noch so kleine Ritze ihres Kerkers in- und auswendig zu kennen, ist ein hakenschlagendes Meisterstück und Adrenalin pur!


The story follows a young deaf-mute girl who is orphaned and (…) sold off for prostitution at a shady brothel. When the soldiers who murdered her family arrive, there’s no going back as the violence quickly escalates. Somber and affecting, [the film="yes"] is not light entertainment, nor an easy watch. Hyett’s direction is measured, confident, and darkly poetic throughout, weaving an emotional web of tenderness amidst hopelessness and abuse.

Dread Central


Anmerkung:
Der Regisseur Paul Hyett war zu Gast:
Samstag 23. März um 20:00 im Cinestar (Berlin)
Sonntag 24. März um 19:00 im Cinemaxx (Hamburg)


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 71 - 7.2 Sterne (38 Bewertungen) - 2013: 6.9/10

5 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 5,98 € 7,98
amazon.de€ 4,27 € 9,99
amazon.co.uk£ 3,41 £ 4,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading