von Fans für Fans

Seedpeople

 

Aus dem offiziellen Programm:
Die Wurzeln alles Bösen sind oft mannigfaltig und reich an Einfalls­reichtum. Doch meist beginnt der teuflische Wucherungsprozeß in kleinen, friedliebenden Städtchen der USA. Comet Valley ist ein solches und seine Bewohner kennen den Satan - wenn überhaupt - nur aus der Bibel. Daß dieser Recke jedoch auch ganz kreativ sein kann, beweisen Shooter, Tumbler und Sailor. Wortwörtliche Ausgeburten der Hölle, die sich in den Kopf gesetzt haben, kräftig Kleinholz aus den naiven Erdlingen zu machen und auch ja nichts von ihnen übrig zu lassen. Schmatz, mampf, rülps... Schlechte Manieren und Umgangsformen sowie artistische Einlagen gehören selbstverständlich genauso dazu wie Mutations-, Zersetzungs­und Transformationsprozesse. Doch wie immer kommt einer da­hinter! Und die letzten Noch-Humanoiden blasen zum stürmischen Gegenangriff.

Parallelen zu INVASION OF THE BODY SNATCHERS sind selbst­verständlich beabsichtigt, allerdings ging es bei Philip Kaufmans Remake des gleichnamigen Klassikers lange nicht so glitschig, schleimig und widerlich zu wie in dieser 90er Version.


1 Sterne (1 Bewertung)

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):